Der Lernmittelfonds

Der Lernmittelfonds (kurz LMF) ist eine praktische und preiswerte Alternative zum Erhalt von Schulbüchern und sonstigen Lernmitteln. Lehrer der Schule bzw. die Fach-Gremien, der Lernmittelfonds sowie der Sozialfonds der Schule einigen sich immer für vier Jahre, welche Bücher und Arbeitshefte benutzt werden.

An der Till-Eulenspiegel-Grundschule unterliegt die Organisation und Leitung des Lernmittelfonds dem Förderverein der Till-Eulenspiegel-Grundschule e.V., ist jedoch komplett eigenständig zu betrachten. Es ist somit nicht zwingend notwendig, Mitglied im Förderverein zu sein bzw. zu werden. Freuen würden wir uns als Förderverein natürlich trotzdem, wenn Sie auch dem FV beitreten und unterstützen würden.

Sie zahlen einen festgelegten Betrag auf das eigens dafür eingerichtete Konto des Lernmittelfonds ein und erhalten dafür leihweise eine Mischung aus neu beschafften und zum Teil bereits gebrauchten Schulbüchern und Lernmitteln aus dem Bestand des LMF. Das spart Ihnen Zeit und Geld.
Als Fondsteilnehmer erwerben Sie zwar kein Eigentum (Ausnahme sind die Arbeitshefte), zahlen dafür in der Regel aber deutlich weniger als die benötigten Lernmittel im freien Einkauf kosten würden.

Lernmittelfonds sind nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Beteiligung an einem Lernmittelfonds ist freiwillig, das heißt, Sie können die Lernmittel auch weiterhin selbst und auf eigene Kosten beschaffen. Der Förderverein entscheidet über alle den Lernmittelfonds betreffenden Angelegenheiten wie beispielsweise die Höhe des jährlichen Betrages, ebenso die Prüfung, Austausch von beschädigten Büchern durch Neukauf und Auswahl der zu beschaffenden Lernmittel in Abstimmung mit dem Lernmittel-Ausschuss der Schule bzw. dem entsprechenden Fachgremium.

Sollten Sie sich für den Erhalt von Lernmittel über den LMF entscheiden, so bitten wir Sie einen entsprechenden Antrag zeitnah auszufüllen und uns zukommen zu lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie unten.

Damit der LMF wirtschaftlich arbeiten kann und Ihnen als Eltern die Lernmittel auch zu einem fairen Preis zur Verfügung stellen kann ist es wichtig, dass Sie bzw. Ihr Kind bereits ab der ersten oder zweiten Klasse am Lernmittelfonds teilnehmen. Schon das Verbrauchsmaterial in der ersten Klasse entspricht fast den Kosten des Beitrages von 55,00 Euro. Ab der zweiten Klasse bereits schon darüber.

Deshalb haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir folgende Beitragsregelung getroffen haben:

1.-3. Klasse: Eintritt möglich zum Kostenbeitrag von 55,00 € / Jahr
4. Klasse: Eintritt nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich zum Beitrag von 55,00 € / Jahr (z.B.: Zuzug, Wegfall Befreiung durch öffentl. Sozialleistung/Berlinpass-BuT).
5.-6. Klasse: Eintritt nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich zum Beitrag von 75,00 € / Jahr (z.B.: Zuzug, Wegfall Befreiung durch öffentl. Sozialleistung/Berlinpass-BuT).

Sollte Ihr Kind am LMF teilnehmen noch eine wichtige Information:

Bitte halten Sie Ihr Kind dazu an, mit den geliehenen Sachen pfleglich umzugehen; es empfiehlt sich, Bücher mit einem Schutzumschlag zu versehen. Bitte keine Folie kleben!
Am Ende der Ausleihfrist (meist 1-2 Wochen vor den Sommerferien) wird der Zustand der Leihgaben vom LMF kontrolliert und sollte das Buch beschädigt oder gar verloren gegangen sein, kann der LMF Schadensersatzforderungen gegen Sie geltend machen.

Fragen zum Lernmittelfonds?

Warum gibt es einen Lernmittelfonds?
Online-Anmeldung zum Lernmittelfonds
Anmeldeformular zum Ausdrucken
Bankverbindung

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns gerne schreiben. Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung.